Wiederaufnahme des Schießbetriebes:

Mit Schreiben vom 13.05.2020 haben wir von der zuständigen Behörde die Genehmigung erhalten, ab Samstag, den 16.05.2020, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen unter folgenden Auflagen:

 Personenkreis:

Eine Teilnahme am Schießbetrieb ist derzeit nur für Mitglieder unseres Vereines möglich. Gastschützen können wir leider nicht aufnehmen. Eine Betreuung von Schützen ohne die erforderliche Sachkunde ist im Moment nicht möglich.

Öffnungszeiten:

Eine Teilnahme am Schießbetrieb ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich (Einzelheiten dazu siehe "Terminvereinbarung").
Ein Aufenthalt ist nach behördlichen Vorgaben nur auf den Schießständen gestattet.
An folgenden Tagen und zu folgenden Zeiten ist das Schießen auf dem Schießstand möglich:

Samstag            13.00 bis 14.30 Uhr         14.30 bis 16.00 Uhr         16.00 bis 17.30 Uhr
Mittwoch            17.00 bis 18.30 Uhr         18.30 bis 20.00 Uhr        

Sicherheits- und Hygienemaßnahmen:

  • Jeder Standnutzer hat auf dem Gelände einen geeigneten Mund-/Nasenschutz zu tragen.
  • Die Schützen haben sich während der Ausübung des Schießsports in den ihnen zugewiesenen Bereichen aufzuhalten.
  • Der Abstand von Person zu Person sollte mindestens 1,5 bis 2,0 Meter betragen.
  • Der Zugang zum Schießstand darf nur nach Aufforderung durch die Aufsicht erfolgen.
  • Nach Beendigung der Trainingseinheit hat der Schütze das Gelände des SSVON sofort zu verlassen.

Kapazitäten:

Aufgrund der vorgegebenen Mindestabstände stehen derzeit nicht alle Schießstände zur Verfügung. Die Flintenhalle muss außerdem geschlossen bleiben.
Verfügbare Stände zum Kurzwaffenschießen:        10 (davon einer für Fallplatten)
Verfügbare Stände zum Langwaffenschießen:         6 (davon einer für Kaliber .223)
Verfügbare Stände zum Luftdruckschießen:            5

Terminvereinbarung:

Zur konkreten Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an den 1. Vorsitzenden (E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Ihre Terminanfrage muss enthalten:
Name, Vorname, Datum des Schießens, Uhrzeit (nur im Rahmen der o.g. Zeiträume), Waffenart (LW, KW), Kaliberangabe.

Anmeldeschluß für den gewünschten Termin ist der jeweilige Vortag 18.00 Uhr. Anmeldungen die danach eingehen, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

Sie erhalten in jedem Fall eine Rückmeldung, ob Ihr Terminwunsch erfüllt werden kann oder nicht.  Über die Teilnahme entscheidet die Reihenfolge des Eingangs. Terminvereinbarungen sind maximal für die nächsten 2 Termine möglich.

Eine pünktliche Anwesenheit  zum vereinbarten Zeitpunkt ist unbedingt erforderlich, da sonst eine Teilnahme nicht garantiert werden kann. Ein Einlaß erfolgt zu den o.g. Startzeiten bis maximal 5 Minuten danach. 

Standaufsicht:

Die jeweilige Standaufsicht ist für den Schießbetrieb und die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen verantwortlich. Die Aufsichtspersonen bleiben für den jeweiligen Tag und Stand konstant. Wir benötigen für jeden Tag bis zu 5 Personen. Bitte teilen Sie uns mit, an welchem Tag Sie Aufsicht führen können. Grundsätzlich gilt: Wer schießen möchte, sollte auch Bereitschaft zeigen, Aufsicht zu führen.

 


 



Hinweis: Immer wieder erreichen uns Anfragen, ob bei uns Räumlichkeiten angemietet werden können. Der SSVON verfügt über keine Räume für Feiern. Hier werden wir häufig mit dem Carneval Verein Oppenheim (CVO) verwechselt. Bitte richten Sie Ihre Anfrage dorthin.